joomla templates top joomla templates template joomla
Ihre Vorteile
  • 100 % Solarstrom Eigenverbrauch:
    Der selber erzeugte Solarstrom wird zu 100 % selber verbraucht. Netzgekoppelte PV-Anlagen erreichen nur 20-30 % Eigenverbrauch.
  • Keine Behördengänge für Netzanschluss: Bei netzgekoppelten PV-Anlagen sind oft monatelange Genehmigungen nötig.
  • Einfache Installation - auch nachrüstbar
  • Funktioniert auch bei Netzausfall
  • In Kombination mit Wärmepumpen einsetzbar
  • Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis: 749,-- € inkl. MwSt
  • Gesamtsystem ab 4.990,-- € inkl. MwSt (unverbindliche Preisempfehlung) inkl. ELWA, PV-Module, Verkabelung, Montagesystem, Montage an einen bestehenden Warmwasserspeicher durch konzessionierten Elektrotechniker bzw. Installateur.
elwa

 

So funktioniert ELWA®

("Elektrisches Warmwasserbereitungsgerät")

Der Gleichstrom aus Photovoltaik-Modulen wird mit Hilfe eines MPP-Trackers so geregelt, dass die maximale Leistung in den eingebauten E-Heizstab übertragen wird. Dafür ist KEINE Verbindung mit dem Stromnetz erforderlich (reiner Inselbetrieb). Durch einen zusätzlichen AC-Teil (Nachheizung) wird im Winter bzw. im Bedarfsfall mit Wechselstrom aus dem Netz nachgeheizt. Mit einem Drehknopf kann die gewünschte Warmwassertemperatur eingestellt werden.

ELWA im Vergleich zu Solarthermie

Prinzipiell unterscheidet man zwischen solarthermischen und Photovoltaik- Solaranlagen. Solarthermische-Anlagen sind für die Warmwasser-Bereitung konzipiert, während Photovoltaik-Anlagen für die Stromerzeugung konzipiert sind. Der Nachteil von solarthermischen Solar-Anlagen: Die aufwändige Installation und die hohe Wartungsanfälligkeit resultieren in erheblichen Mehrkosten.

Durch ELWA kann man nun auch mit Photovoltaik-Solaranlagen Warmwasser aufbereiten - günstiger & einfacher. ELWA ist somit eine echte Alternative zu solarthermischen Anlagen und Batteriespeichern im Einfamilienhaus.

100 % Eigenverbrauch

Bei einer 2kWp-Anlage kann ein 2-4 Personen Haushalt 100 % des selbst erzeugten Solar-Stroms selbst verbrauchen. Das steigert die Rendite und senkt die Amortisationsdauer.

Ein weiterer Vorteil: ELWA funktioniert auch ohne Netz. Das heißt: Auch wenn der Strom ausfällt, wird Warmwasser erzeugt!

Keine Behördengänge

Sie sparen sich mühselige Behördengänge, da ELWA keinen Strom ins Netz einspeist – bei normalen PV-Anlagen können die Behördengänge mehrere Monate dauern!

Solarstrom-Eigenverbrauch bei 5kWp-Anlage auf 60 % erhöhen

Viele 5 kWp-Anlagen verbrauchen weniger als 30% des erzeugten Sonnenstroms selbst. Durch simple Verkleinerung der netzgekoppelten Anlage auf 3 kWp und einem Zubau von 2 kWp ELWA verdoppelt sich der Eigenverbrauch auf 60 %!

Ganz ohne wartungsanfällige, teure Batterien und aufwendiger elektronischer Steuerung.

Downloads

aaaaa